Erlanger Sommerturnier 2016: Ein heißes Wochenende mit 230 spannenden Spielen

IMG_8197Zum elften Mal hat die Badmintonabteilung des SC Uttenreuth das traditionelle Erlanger Sommerturnier ausgerichtet. Für das Badmintonturnier in der Spardorfer Halle haben sich 94 Spieler aus 34 Vereinen gemeldet. Gespielt wird nur mit zugelassenen Naturfederbällen. Die weiteste Anreise hatten die Spieler aus dem tschechischen Kladno und aus Sachsen. In den verschiedenen Konkurrenzen gab es an diesem Wochenende rund 230 Spiele auf acht Feldern. Die Konkurrenzen sind – entsprechend dem Können der Spieler – in zwei Klassen unterteilt. Durch den Turniermodus hatte jeder Spieler unabhängig von seinen Können mindestens drei Spiele auf möglichst gleichem Niveau. Damit konnte der SC Uttenreuth sowohl den Hobbyspielern und Spielern der unteren Spielklassen als auch den Spielern höherer Spielklassen ein aufregendes Wochenende bieten.

Am Samstagvormittag wurde Mixed gespielt, wobei in der A-Klasse Alexander Petrasch mit Partnerin Nina Lessig (DJK Schwabach) dominierte. Im Mixed der B-Klasse konnten sich Patrick Horstmann/Marina Weyermann (TSV Zirndorf) souverän durchsetzen. Für den ausrichtenden Verein SC Uttenreuth belegten Michael Franck/Gabriele Winkler den dritten Platz zusammen mit Carsten Dettke/Martina Wiesinger (FSV Erlangen Bruck). Die Einzelkonkurrenzen folgten dann am Nachmittag mit hart umkämpften Spielen in der nun doch erheblich aufgewärmten Halle. Besonders hervorzuheben ist das Endspiel A zwischen Karsten Großgebauer (SG Feinmess Suhl, deutscher Seniorenmeister 2012/2013) und Peter Pinzer (TS Marktredwitz-Dörflas), welches Peter Pinzer mit 19:21, 21:13 und 21:12 für sich entscheiden konnte.

IMG_8230Eine ausgezeichnete Leistung zeigte auch der für SGS Erlangen spielende Julian Schilling, der im dritten Satz nach Verlängerung mit 28:26 gegen Sven Großgebauer (SG Feinmess Suhl) siegen konnte. Dann jedoch musste er sich Alexander Petrasch geschlagen geben. Im Halbfinale des Herreneinzel B konnte sich Michel Franck vom SC Uttenreuth nicht gegen den späteren Gewinner Petr Krasny (BAC Kladno) aus Tschechien durchsetzen und belegte damit den dritten Platz. Carsten Dettke kam auf den zweiten Platz.

Im Gruppenspiel unglücklich ausgeschieden ist Stefan Wopperer (SC Uttenreuth), der in den Gruppenspielen Petr Krasny in einem packenden Dreisatzspiel niederingen konnte, jedoch insgesamt nur den dritten Platz in der Gruppe erreichte und damit für die Hauptrunde ausgeschieden war.
Im Dameneinzel A war auch diese Jahr wieder die aus Uttenreuth stammende Hannah Göbel (BC 1969 Freising) siegreich und belegte Platz 1 vor Annika Leiter (SGS Erlangen). Das Dameneinzel B gewann Anna Hirschbeck (TSV Zirndorf).

IMG_8276Am Sonntag kühlte sich das Wetter etwas ab und damit wurden auch die Temperaturen in der Halle für die 38 Doppelpaarungen angenehm. Nachdem die Gruppenspiele bis Mittag absolviert waren, folgte dann die interessante K.o.-Phase. Das Damendoppel A wurde von Claudia Dachlauer (SB Uffenheim) und Carina Lutz (1.FC Pleinfeld) gewonnen. Im Damendoppel B belegten Christine Schneider/Gabriele Winkler (SC Uttenreuth) in einem starken Feld einen guten dritten Platz. Sie mussten sich im Halbfinale den späteren Gewinnern Silke Kerschbaum/Marie-Louise Zimmer (TV1848 Erlangen) geschlagen geben.

Im Herrendoppel A zeigten Julian Schilling und Volodymyr Stolovytskyi (SGS Erlangen) eine hervorragende Leistung. In der Gruppenrunde konnten sie sich nach einem einstündigen Match  gegen Sven Großgebauer/Karsten Großgebauer durchsetzen, scheiterten jedoch im Halbfinale an Alexander Petrasch/Peter Pinzer, die diese Konkurrenz klar beherrschten. Mit dem für den gastgebenden Verein erfreulichen zweiten Platz im Herrendoppel B für Michael Franck/Christian Ströbel (SC Uttenreuth) konnten die Organisatoren auf ein erfolgreiches Wochenende zurückblicken. Sieger im Herrendoppel B wurden Manuel Höller/Patrick Horstmann (TSV Zirndorf). Carsten Dettke/Johannes Lang (FSV Erlangen Bruck) belegten den dritten Platz.

IMG_8145Den Wanderpokal für die erfolgreichste Mannschaft holten sich die Spieler des TSV Zirndorf, die über das gesamte Turnier eine wunderbar homogene Mannschaft bildeten. Als erfolgreichste Spieler waren Hannah Göbel, Peter Pinzer und Alexander Petrasch gleichauf. Damit war die Vergabe des Wanderpokals für den erfolgreichsten Spieler nicht eindeutig und umstritten. Letztendlich wurde die Einzelstatistik ausgewertet und damit ging der Pokal an Hannah Göbel. Im Endeffekt haben alle drei Spieler eine großartige Leistung gezeigt und hätten damit den Pokal verdient gehabt.

Weil Spielen hungrig und durstig macht, hatte auch dieses Jahr unsere Kantinenchefin Gaby Winkler mit den unermüdlichen Helfern viel zu tun. Das Essen hat geschmeckt und der Verzicht auf Plastikteller ist gut angekommen. Bei den Getränken war ein deutlicher Anstieg im Bierkonsum zu verzeichnen. Derzeit laufen die Recherchen, warum laufend Nachschub aus Privatbeständen notwendig wurde.

Das Turnierleitungsteam von Michael Eichhammer war gut gerüstet und hatte bei acht Feldern für das Teilnehmerfeld keine Probleme mit dem Ablauf. Marc Wöhrlein hatte auch diesmal wieder alles im Griff und konnte die Spiele pünktlich und in rascher Reihenfolge aufgerufen, so dass keine lange Wartezeiten entstanden sind. Ganz im Gegenteil, vielfach war es die Turnierleitung, die Spieler um kurze Pausen gebeten hat. Als Zugeständnis zu Gunsten eines Spielendes am Samstag vor 21 Uhr –  für das Fußballspiel der deutschen Nationalmannschaft –  hat man die Gruppenrunde auf 15 Punkte verkürzt, für einige Spieler sicher zu wenig, um richtig warm zu werden. Am Sonntag jedoch wurde auch die Gruppenrunde wieder bis 21 Punkte gespielt. Erstmals wurden die Ergebnisse unseres Erlanger Sommerturniers in den Internetdienst Kroton übertragen – sie sind nun online für jeden Interessierten verfügbar.

Dirk Rösler

Mehr Bilder vom Sommerturnier sind in unserer Bildergalerie sowie in der Diashow der Erlanger Nachrichten auf nordbayern.de zu finden. Der Pressebericht findet sich hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.