1. Mannschaft verschafft sich Luft im Abstiegskampf

Die Herren der 1. Mannschaft in Aktion: Arindan Mandal (links) und Michael Franck. Foto: Annika Leiter

Es war ein wichtiger Erfolg für den SC Uttenreuth: Gegen den direkten Kontrahenten ASV Niederndorf gelang der 1. Mannschaft am Spielwochenende 17./18. Februar zuhause ein knapper 5:3-Sieg. Trotz der ebenso knappen 3:5-Niederlage im zweiten Spiel – gegen den TV1848 Erlangen – verschafften sich die Uttenreuther damit Luft im Abstiegskampf in der Bezirksliga. Inzwischen beläuft sich das Polster auf den Tabellenletzten TSV1861 Zirndorf auf vier Punkte.

Auch für die 2. Mannschaft, die ebenso um den Klassenerhalt kämpft, war es ein Wochenende der engen Partien – allerdings zogen die Uttenreuther in beiden Spielen den Kürzeren. Gegen den Tabellenersten ASV Möhrendorf, der bislang sämtliche Saisonspiele gewonnen hatte, gelang immerhin ein Achtungserfolg: Der SC Uttenreuth unterlag nur knapp mit 3:5 und schrammte hauchdünn an einer Überraschung vorbei. Am Folgetag mussten sich die Uttenreuther dem TV1848 Erlangen 3:5 geschlagen geben. Der Vorsprung auf den Abstiegsplatz in der Bezirksklasse A beträgt derzeit zwei Punkte – allerdings haben die Uttenreuther ein Spiel weniger als der Tabellenletzte und damit eine Chance mehr zu punkten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.