Saisonende 2017/2018: Zwischen Freude und Leid

Die 2. Mannschaft hat ihr Ziel erreicht: Bereits am vorletzten Spielwochenende sicherten sich die Uttenreuther den Klassenerhalt.

In Uttenreuth wurden am letzten Spielwochenende der Saison 2017/2018 Erinnerungen an das Saisonfinale vor zwei Jahren wach: Wie damals liegen auch nun wieder Freude und Leid eng beieinander. Ein bitteres Ende nahm die Spielzeit für unsere 1. Mannschaft. Sie musste am letzten Spieltag aus der Ferne mit ansehen, wie der ASV Niederdorf mit einem Sieg in der Tabelle noch vorbeizog und den SC Uttenreuth auf den vorletzten Tabellenplatz verdrängte. Trotz der ordentlichen Ausbeute von zehn Punkten in der Saison steigt der SC Uttenreuth nach zwei Jahren in der Bezirksliga damit wieder in die Bezirksklasse A ab.

 

 

Die Enttäuschung über den Abstieg trübte auch ein wenig die Freude der 2. Mannschaft, die ihrerseits den Klassenerhalt feiern konnte. Bereits am vorletzten Spielwochenende hatten sich die Uttenreuther den Verbleib in der Bezirksklasse A gesichert, mussten am letzten Wochenende also nicht mehr zittern. Die 2. Mannschaft, die erst letztes Jahr aufgestiegen war, beendete die Saison zudem mit einem Sieg  gegen den ATSV Erlangen-Bruck. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.