Herbstmeister! SC Uttenreuth auf Aufstiegskurs

Die neuen Trikots kamen pünktlich zu den Spitzenspielen: Die 1. Mannschaft des SC Uttenreuth hat am letzten Spielwochenende der Hinrunde mit einem Sieg und einem Unentschieden gegen die beiden schärfsten Kontrahenten die Herbstmeisterschaft perfekt gemacht. Gegen den TV1848 Erlangen ging der SCU in eigener Halle nach drei gewonnen Doppeln und einem Sieg im Dameneinzel überraschend schnell mit 4:0 in Führung. Während sich die Uttenreuther Herren in ihren Einzeln dann schwer taten, machte das Mixed den Sack zu: Am Ende stand es 5:3.

Auch im Spiel gegen den ASV Niederndorf ging der SCU zunächst in Führung, nach engen Drei-Satz-Spielen hieß es am Ende jedoch 4:4-Unentschieden. Die Uttenreuther können mit diesem Ergebnis aber hochzufrieden sein: Dank des Remis hielten sie den Kontrahenten in der Tabelle auf Abstand. Die erst vor zwei Jahren in die Bezirksklasse A-Nord aufgestiegene Mannschaft beendet die Hinrunde somit als Tabellenerster. Nach fünf Siegen in sechs Spielen haben die Uttenreuther den Aufstieg in die Bezirksliga fest im Blick.

Eine schwierige erste Saisonhälfte hat dagegen die 2. Mannschaft hinter sich: Erkämpfte sich der SCU vergangene Saison völlig überraschend einen starken zweiten Platz in der Bezirksklasse B-Nord, ist die Mannschaft nach einem Remis aus vier Spielen derzeit nur Tabellenfünfter – und damit Schlusslicht. Am letzten Spielwochenende mussten sich die Uttenreuther der Spielgemeinschaft Erlangen-Bruck/ATSV Erlangen mit 2:6 geschlagen geben. Für die Rückrunde hofft die 2. Mannschaft auf den Heimvorteil – dann finden drei von vier Spielen in heimischer Halle statt.

M.K.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.